Herrenlose Katzen

   

Herrenlose Katzen

Wir kennen die genaue Anzahl der vielen herrenlosen Streunerkatzen, die in Hagen und Umgebung ihr trauriges Alltagsdasein fristen und täglich um ihr Überleben kämpfen, nicht. Was wir aber wissen und miterleben ist, dass die Anzahl dieser Katzen sehr hoch ist.Längst haben wir aufgehört, die Anrufer zu zählen, die uns um Hilfe bitten, da ihnen eine fremde Katze zugelaufen ist oder sich auf ihrem Grundstück oder in ihrem Schrebergarten aufhält.Wenn wir uns dann vor Ort umsehen, bietet sich meistens dasselbe Bild :

Ausgehungerte, abgemagerte, scheue Katzen, vielfach verwurmt oder an Katzenschnupfen oder Katzenseuche erkrankt, auf der Suche nach Futter.“

     

Diese Tiere werden von uns in speziellen Fallen gefangen und dem Tierarzt vorgestellt. Er entscheidet, welche medizinische Versorgung erfolgt. In diesem Zusammenhang werden die Katzen vorrangig kastriert. Vielfach müssen die Katzen einige Tage in tierärztlicher Obhut verbringen, besonders wenn sie geschwächt oder krank sind. Danach lassen wir die Katzen wieder an der Stelle frei, an der wir sie eingefangen haben. In den meisten Fällen füttern tierliebe Menschen die Katzen dann weiter und räumen ihnen eventuell sogar einen Platz in einer Garage oder einem Holzschuppen ein. Diese herrenlosen Katzen sind zu 90 % leider nicht vermittelbar, da sie wild geboren wurden, ihre Freiheit brauchen und Menschen nicht gewohnt sind. Darüber hinaus sind es zu viele Tiere und die Plätze, an denen sie geduldet und gerne gesehen sind, leider zu wenig. Jedoch bilden sich häufig kleine Katzenkolonien an den Stellen, an denen gefüttert wird . Sobald eine „neue „ Katze diese Futterstelle aufsucht, wird die Tiernothilfe Hagen e.V. sofort wieder aktiv. So ist gewährleistet,dass die Tiere kastriert werden und sich nicht weitervermehren.

Elend und Not der Straßenkatzen können nur durch peermanente Kastrationen  eingedämmt werden. Eine unkastrierte Katze kann in wenigen Monaten für  hunderte von Nachkommen sorgen.

Bitte schauen Sie daher nicht weg, übernehmen Sie Verantwortung und informieren Sie uns,     ( Tel. 0177 – 8523804 oder 02331 – 488595 ) wenn Ihnen eine unbekannte Katze zuläuft, damit wir tätig werden können.

Bitte unterstützen Sie uns durch Ihren Anruf, durch eine finanzielle Spende oder durch eine Futterspende, damit wir den armen Kreaturen helfen können. Im Namen unzähliger herrenloser Katzen danken wir Ihnen im Voraus.

 

Copyright DotNetNuke Corporation, 2017 anmelden